August 9, 2022

Grüne Rosen setzen außergewöhnliche Akzente im Garten

2 min read
grune rosen

Grün steht für Lebenskraft, Vitalität, Lebendigkeit und Hoffnung. Die Rose ist eine beliebte Garten- und Schnittblume, die auch als Deko in der Wohnung verwendet wird. Nicht immer muss die Königin der Blumen in einer roten, rosafarbenen oder weißen Blütenpracht erstrahlen. Rosen mit grünen Blütenblättern sind ein besonderes Schmuckstück. Die rare Sorte ist in Gärten selten zu finden. Einige Hybridsorten sind anfangs zartrosa. Mit dem Wachstum gelangen Chloroplasten in die Kronblätter. Die Blütenblätter entwickeln eine wunderschöne grüne Färbung. Ein weiterer Nebeneffekt ist, dass grüne Rosenblüten besonders lang haltbar sind. Sie sind hervorragend als Schnittblumen geeignet. Andere Sorten besitzen von Beginn an eine dezente bis intensive grüne Blütenfarbe.

Die erste Züchtung in Europa

Kultiviert wurden grüne Rosen in Europa Mitte des 19. Jahrhunderts. Bembrige und Harrison, eine britische Gärtnerei, brachte die grünen Rosen mit dem Namen chinensis Viridiflora in Europa auf den Markt. Typisch für die Rosenart sind grüne Blüten mit hellgrünen, leicht gezahnten Kelchblättern und ein dichter Wuchs in Strauchform. Die Sorte gilt als sehr robust. Pflanzen mit grüner Blütenfarbe sind generell selten im Blühgarten anzutreffen. Die grüne Rose wird zum außergewöhnlichen Eyecatcher im Garten. Neben der Viridiflora sind heute weitere Sorten erhältlich, die Namen wie Super Green, Wimbledon, Lovely Green oder Green Ice tragen. Die Blütenfarbe variiert von einem dezenten Grünweiß über zartes Limettengrün bis hin zu etwas intensiveren Tönen.

Schnittblumen: Grünton ist häufig gefärbt

In Blumensträußen setzen grüne Rosen in Kombination mit anderen Schnittblumen besondere Akzente. Häufig handelt es sich dabei um gefärbte Rosen. Wer Blumenarrangements, Trockensträuße und Gebinde mit grünen Rosen herstellen möchte, kann Sorten mit grüner Blüte verwenden. Such die Färbung weißer Rosen ist möglich. Wird die geschnittene Rose in Wasser mit Farbe gestellt, ändert sich die Blütenfarbe. Das gelingt mit färbenden Zusätzen wie Tinte, Lebensmittel- und Wasserfarben. Grün ist mit positiven Eigenschaften wie Jungend, Hoffnung, Balance, Frische und Natürlichkeit verbunden. Damit sind grüne Rosen nicht nur ein Highlight für den Garten, sondern auch ideal für die Innendekoration.