August 9, 2022

Sedumdach

2 min read

Warum diese Frage, werden Sie vielleicht fragen? Viele Menschen beschäftigen sich heutzutage mit der Verbesserung der Nachhaltigkeit ihrer Häuser und der Kauf von Solarmodulen ist oft eine der ersten Optionen. Allerdings sind nicht alle Dächer gleichermaßen für Solarmodule geeignet. Dies kann mit dem verfügbaren Platz oder dem Standort zu tun haben. Vielleicht ist ein Dach mit Pflanzen eine gute Alternative.

Was ist ein Sedum-Dach?

Ein Sedumdach ist ein mit Pflanzen bedecktes Dach. Es wird auch als Gründach bezeichnet. In den meisten Fällen werden Sukkulenten verwendet, da diese Pflanzen sehr robust sind und unserem regenreichen Klima standhalten können. Sie nehmen die Feuchtigkeit in ihren Blättern auf, so dass sie auch bei Trockenheit überleben können. Und Sie werden es vielleicht nicht erwarten, aber ein schönes Gründach verlängert die Lebensdauer Ihres Daches! Die Pflanzen schützen Ihr Dach vor Sonne und Regen und damit vor großen Temperaturunterschieden.

Trägt ein Gründach zur Nachhaltigkeit bei?

Die Antwort auf diese Frage lautet: Ja! Zunächst einmal hat ein Gründach eine isolierende Wirkung. Im Sommer ist es schön kühl und im Winter hält es die Wärme im Haus. Diese Art von Dächern ist auch gut für die Umwelt, da sie CO2 und Partikel aus der Luft absorbieren und Regenwasser zurückhalten. Ein weiterer Vorteil eines Gründaches ist, dass es auch gegen Lärm dämmt. Wenn Sie dazu noch die Tatsache hinzufügen, dass sich die Lebensdauer des Daches erhöht, dann ist klar, dass ein Gründach definitiv dazu beiträgt, Ihr Haus nachhaltiger zu machen.

Kosten und Wartung

Eine grobe Schätzung für den Preis ist etwa €50,- pro Quadratmeter. Einige Gemeinden gewähren Zuschüsse für die Installation von Gründächern. Es ist ratsam, sich diesbezüglich bei Ihrer Gemeindeverwaltung zu erkundigen.
 Der Pflegeaufwand für ein Gründach ist nicht allzu groß. Die Abflüsse müssen von Zeit zu Zeit auf Verstopfung überprüft werden und manchmal muss Unkraut entfernt werden. Bei der Verlegung eines Sedumdach muss jedoch das Gewicht berücksichtigt werden. Ein Gründach ist ziemlich schwer und nicht jedes bestehende Dach kann dieses Gewicht tragen.